Maconha Brava @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

3 Seiten < 1 2 3 > 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Maconha Brava

post Sep 18 2015, 20:37
Beitragslink: #16


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 558
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 56
Aus: NRW





QUOTE
Woah,
Bin voll neidisch auf deine Pflanzen. Meine sieht immer schlechter aus und wirft neue Blätter ab, welche ziemlich ausgebleicht sind. Hab sie gerade grossen und gedüngt, Pflege sie momentan unter 2*18 Watt lsr und es geht Ihnen bescheiden, aber ich weiß nicht woran das liegt. Bild: xyz.jpg Hier sieht man die neuen Triebe die die Blätter abwerfen.
Deine Pflanze sind ziemlich viel gewachsen. Sie sind sehr buschig und habe eine Tolle gesunde Blattfarbe. In welcher Erde pflegst du sie? Ich glaube ich muss sie mal umtopfen.
Liebe grüße

also deine pflanze sieht zimlich kurios aus, ich dachte (blitzartig) spontan erst an einen pilz, nachdem ich mir das bild ge-downloaded habe um es ganz zu sehen.
ich habe firefox-browser, und da gibts probleme wenn die bildbreite eine gewisse größe überschreitet, auch txt konnte ich deshalb nicht vollständig lesen, weshalb ich deine quote mal kopiert habe.
---------
nun, zu erde hab ich sicherlich weiter oben eine ganze menge geschrieben (wenn ich mich recht erinnere biggrin.gif ), ich denke wesentlich für diese pflanzenart ist zb eine menge licht u gute temperaturen!
aber natürlich gerade auch die erdstruktur ist grundsätzlich wesentlich, wobei sehr viele pflanzenarten sicherlich die gleiche erdstruktur bevorzugen, nämlich, zb nicht zu viel organisches material, denn dies trägt auf dauer eher dazu bei das wurzelsysteme verfaulen, aber eben auch nicht zu sandig, weil zuviel davon die fähigkeiten bezüglich wasserhaltevermögen zu stark herabsetzt.
---------
und, speziell diese pflanzensorte zb wächst an straßenrändern, wo zb eher auch sandiger boden anstatt volle kanne organische erde anzutreffen sein wird.
aber dies zb ist jetzt auch nicht ein muß dafür, dass diese pflanzenart unbedingt viel sand braucht, nur, eben zb 5-10 volumen% ist griundsätzlich ein exzellenter bodenverbesserer.
----------
was mir aber zb an dieser pflanze sehr gut gefällt, sie hat wirklich eine innere uhr, wonach sie ihre blätter bevorzugt ausbreitet u zusammenzieht!!! laugh.gif
letztens viel zu spät licht gemacht, blätter waren schon voll entfaltet!! wink.gif
machst du zu spät dunkel sind die blätter schon vor "licht aus" zusammengefaltet! wink.gif
-----------
mal sehen, noch ein paar wochen, dann stelle ich mal von 80 watt (licht) auf 250 watt um, mal sehen was die pflanze so drauf hat!! laugh.gif
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 18 2015, 21:32
Beitragslink: #17


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 61
Mitglied seit: 7.Apr 2015
Alter: 22





Wie kommst du denn auf einen Pilz? :D
Als Erde, Hab ich immer nur Organisches Material, Sprich Komposterde und
Torffreie Erde vom D----r .
Als Sand kann man ganz normalen Quarzsand verwenden oder?
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 18 2015, 21:49
Beitragslink: #18


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 558
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 56
Aus: NRW





QUOTE(PflanzMich @ Sep 18 2015, 21:32)
Als Sand kann man ganz normalen Quarzsand verwenden oder?
*


sand wie aus kiesbaggerei, zb auch von einem sandspielplatz, oder aber auch strandtsand wäre gut wenn salzfrei.
bei einem sandhaufen (zb baustelle) halte ich es für eine gute idee besser den äußersten sand quasi abzuschaben, weil dieser durch wind grobkörnig angereichert wurde, und groberer sand scheint mir praktischer zu sein als zb superfeiner, weil superfeiner auch eher zb luft verdrängt, bzw weniger zwischenraum für diese läßt.
-----
übrigens, deine glaub 18 watt esl lampe sollte zb voll ausreichen um deiner pflanze genug licht zu geben, vorrausgesetzt du hast da sonst keine bis kaum andere pflanzen zusätzlich da drunter.
wenn du dieses licht als zusatz erst kürzlich dazugeschaltet hast, dann warte jetzt erstmal besser einfach so ab, wobei, wenn eine pflanze erstmal quasi ruiniert ist, sie nicht so einfach wieder durch optibedingungen auf "normalkurs" zu bringen ist (wahrscheinlich wink.gif laugh.gif )

Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 8 2015, 18:28
Beitragslink: #19


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 558
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 56
Aus: NRW





update von heute
Bild: http://fs5.directupload.net/images/151008/77fis59l.jpg
wächst leider doch zimlich langsam.
ich glaube man muß der pflanze zeit lassen sich auszudehnen, soll heißen besser nicht "früh" zurückschneiden.
ich denke erst im sommer wird sich zeigen ob die pflanze auch in der lage ist guten ertrag abzuwerfen, was auch nötig ist, den der törn ist doch zimlich schwach.
ein kleines köpfchen im bong törnt bei mir durchaus schon an, aber es scheint das bei weiterem rauchen der törn nicht großartig ausgedehnt werden kann.
der charakter des törns hingegen könnte sogar besser sein als bei gras, aber wie gesagt, der törn ist eben auch schwach.
ich hatte leider bisher eh nur wenig material zum testen, so dass ich beim "weiterrauchen" bisher eh zimlich eingeschränkt war.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 16 2015, 02:11
Beitragslink: #20


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 558
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 56
Aus: NRW





Maconha Brava kurz vorm pennen gehen!
blätter gehen in die höhe, so dass sie sich zusammenfalten, quasi innere uhr.
wachstum überzeugt mich nicht, aber törn ist ganz ok, zb vergleich zu löwenohr (hab ich heute getestet) ein bisschen stärker, wesentlich interessanter - auf eine art klarer, und wenn man sich mal überlegt das extrakte möglich sind (laut i-net-verkauf), dann auf alle fälle sehr interessant.
für mich selbst (ok geschmackssache, bzw individualbedingt) muß ich sagen, dass ich zb nicht wie bei cannabis darauf achten muß nicht zuviel zu rauchen, weil sonst paranoia, womit ich eigentlich sagen möchte, dass es wichtig ist, bzw sein kann, und worauf man eben eventuell achten sollte, dass man von cannabis nicht zuviel raucht wenn eben dazu sehr empfindlich ist, aber, selbst wenn man sehr empfindlich dazu ist, ist es sehr ok wenn man nur sehr wenig davon raucht, wirklich sehr ok!!
Bild: http://fs5.directupload.net/images/151016/b34miaqi.jpg
LED lampe vorne ist aus, wird nur an einigen tagen und dann auch nur ab u an eingeschaltet. aber 7 watt LED, das ist schon ganz schön power für diese kleine fläche.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 16 2015, 18:26
Beitragslink: #21


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 61
Mitglied seit: 7.Apr 2015
Alter: 22





Ja moin moin,
Meine ist bereits seit paar Tagen verstorben, alle neu entwickelten Triebe sind sofort abgefallen. Naja. Mal schauen ob ich noch eine Pflanze irgendwo bekomme, den Als Zusatz zu Räuchermischungen finde ich es höchst interessant.
Deine sehen wie immer Super aus.
Peace and Rock'n'Roll
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 19 2015, 01:19
Beitragslink: #22


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 558
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 56
Aus: NRW





was ist aus deinem steckling geworden, hat der wurzeln ausgetrieben?

ansonsten, meine pflanzen verlieren auch blätter, ca 3 stck/tag/pflanze, meist im unteren bereich.
werden vorher auch gelblich.
hab vor ein paar tagen auch mal getestet ob die mit knap 10°C draußen klar kommen, haben sie sehr gut vertragen. wenns demnächst nochmal bei ähnlicher temperatur draußen regnet, dann stell ist sie nochmal für einen tag raus.
ich schätze diese pflanze aber als doch zimlich lichthungrig ein, und ich vermute das dies der hauptgrund sein könnte, wenn die bei vielen verrecken wink.gif , ober vielleicht zu feucht, auch möglich, oder eben unpassende erdmischung.

ich hoffe auf alle fälle, dass ich sie bis zum frühling durchbringe, denn bis dahin ists ja noch lang, und die einfach irgendwo in eine ecke stellen, ich denke das wird nicht hinhauen, weil, zu wenig licht! wink.gif

Der Beitrag wurde bearbeitet von hillage am Oct 19 2015, 01:21 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Oct 19 2015, 22:12
Beitragslink: #23


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 61
Mitglied seit: 7.Apr 2015
Alter: 22





Ne der Steckling ist an Fäulnis verreckt, Trotz Kohle Stücke und Wasserwechsel. Ich hab mit der Pflanze wohl kein Glück gehabt. Meine anderen wuchern als gäbe es kein Ende.
Gruß
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0









--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 16 2015, 23:00
Beitragslink: #24


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 558
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 56
Aus: NRW





bei mir sind inzwischen 2 planzen recht angegriffen, und haben viele blätter abgeworfen. es hatte sich schon vor ein paar tagen abgezeichent, hab aber erstmal abgewartet, weil ich dachte es könnte auch natürlich für diese pflanzensorte sein, und das so quasi triebe schnell wachsen. hab dann ein bisschen gedüngt mit gießwasser EC 0,8, also nicht gerade hoch konzentriert, und, diese prozedur schien den pflanzen überhaupt nicht gut getan zu haben.
nun, hab dann schnell an überdüngung gedacht, und mal probehalber ca 0,7 liter regenwasser duchch einen 4 liter topf durchlaufen lassen, und den EC wert der durchspülten brühe gemessen, ergebnis: EC 2,3, was nicht gerade niedrig ist.
vergleich, meine löwenohr zb haben die selbe erde erhalten, saufen auch mehr, und haben auch mehr dünger bekommen, und machen keinerlei probleme.
ich hab dann bei allen 3 pflanzen soviel wasser durchlaufen lassen, dass das neu aufgefangene spülwasser EC 1,0 hatte.
diese prozedur, die ich gesern abend durchführte, hat meinen pflanzen sichtlich gut getan, und, vor allem die einzige, die bisher eh vorher kaum lediert war, sieht jetzt wirklich super aus.
-------------------
also, ich bin jetzt eher davon überzeugt, dass diese pflanzensorte sehr wenig nährstoffe braucht, so dass bei viellen, die probleme mit der pflanze haben, durchaus auch überdüngung in frage kommen kann.
------------
bin im moment aber eh zimlich faul, sonst würd ich stecklinge machen, und die dann in hydro stecken, aber ich warte jetzt einfach mal ab.
die gesunde scheint auch viel wasser zu ziehen, denn sie ist topfmäßig jetzt viel leicher als die anderen beiden, aber, sie hat jetzt eben auch viel mehr grünzeug als die anderen beiden.
edit: bild eingefügt
Bild: http://fs5.directupload.net/images/151116/qxo83fuv.jpg

Der Beitrag wurde bearbeitet von hillage am Nov 16 2015, 23:46 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 17 2015, 16:21
Beitragslink: #25


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 403
Mitglied seit: 20.Jul 2010
Alter: 27





Hydro wäre auf jeden Fall ziemlich cool *Motivation schick*, da kannste dann ja mal probehalber mit dem EC rumspielen. Ich hatte bis jetzt auch nie Glück mit den Biestern
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Nov 17 2015, 22:05
Beitragslink: #26


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 558
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 56
Aus: NRW





ich hatte auch schon vor einer weile beobachtet, dass die blattspitzen (wobei hier wirklich nur die rede von 1- ein paar mm² / blatt die rede ist) abstarben, und hatte mir dazu auch überlegt ob's dabei um überdüngung geht, weil, bei cannabis ists ja auch so ähnlich.
------------
was ich aber zb auch an der pflanze nicht so toll finde, ist, dass diese doch zimlich langsam wächst, und, dies zb steht ja auch im einklang damit, dass die pflanze eben nicht viel nährstoffe aufnimmt.
der törn von dem zeug mag nicht stark sein, aber die quali ist doch ganz ok, so dass ich zb auch durchaus mal empfehle dies als extrakt zu probieren.
sprich, als quasi selbstversorger ist diese pflanze eben nicht besonders gut geeignet.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Dec 31 2015, 11:39
Beitragslink: #27


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 558
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 56
Aus: NRW





so die 3 pflanzen sind inzwischen längst verreckt, was ich aber im nachhinnein festgestellt habe, die wurzeln sind überhaupt nicht gewachsen, und ich vermute jetzt sogar, dass diese verfault sind, bzw erstickt sind, weil zuviel organisches material in der erde war (anlieferungszustand), bzw diese sorte scheint eben vielleicht diesbezüglich empfindlich zu sein.

stimmt dies so, dann ist die pflanze gegenüber sagen wir mal mittlerer nährstoffkonzentration keinses falls emfindlich (wie ich ja anfangs vermutete)

ich hab zz einen steckling in hydro, der wohl durchkommt, und einen 2. in hydro, welcher noch am kämpfen ist.
also mal abwarten wie es sich noch entwickeln wird.
edit:
Bild: http://fs5.directupload.net/images/151231/z8e272h9.jpg
topf in schälchen 8cm*8cm, übrigens, diese schälchen solls bei ikea geben.
die im topf hatte 2 dreier blätter, die in dem runden körbchen lediglich ein dreierblatt.
links unten, wurzelballen, welcher sich überhaupt nicht entwickelt hat.



Der Beitrag wurde bearbeitet von hillage am Dec 31 2015, 12:08 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Dec 31 2015, 12:34
Beitragslink: #28


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 897
Mitglied seit: 20.Aug 2015
Alter: 39





Interessanter Bericht, kenne die Pflanze gar nicht aber mein Interesse ist geweckt biggrin.gif

So wirklich weg -oder auch nur - angefault sieht das was man Wurzelwerk erkennen kann für mich ja nicht aus, es scheint auch nicht ein einziger "Erdklumpen" der bei zu hohen organischen Anteilen gern entsteht zu sein.

Zwei Dinge fallen mir noch ein- eine Keim, eine Krankheit die so einfach nicht feststellbar ist oder einfach ein zu kleiner Topf.

Nicht alle Pflanzen bilden ja Wurzelwerk wie Hanf oder noch extremer die Grünlilien es tun, so dass nur noch Wurzeln zu sehen sind wenn nicht umgetopft wird und man den Ballen dann mal aus dem Topf zieht.
Kann mir vorstellen das die Wurzeln einfach Platz haben wollen um sich richtig gut zu entwickeln und sich nicht 20 mal winden möchten.
Wenn dem aber so wäre würde das wohl ehr zu zunehmend gehemmtem Wachstum führen und nicht gleich zum Absterben.

Ich beahlt die Pflanze im Hinterkopf und bin gepannt wie Deine Stecklinge sich machen smile.gif


--------------------
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

Link: Anarchokapitalismus
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 4 2016, 12:48
Beitragslink: #29


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 558
Mitglied seit: 1.Jul 2007
Alter: 56
Aus: NRW





QUOTE(Herr von Böde @ Dec 31 2015, 12:34)
Zwei Dinge fallen mir noch ein- eine Keim, eine Krankheit die so einfach nicht feststellbar ist oder einfach ein zu kleiner Topf.
*


ich hatte die pflanze ja direkt nach ankunft umgepflanzt, und zwar jeweils in einen 4 liter topf!
jo, und deshalb wunderte ich mich ja auch, dass die wurzeln sich eben überhaupt nicht weiterentwickelt haben, denn die pflanzen standen jeweils ca 3 monate in einem 4 liter topf!
und auf letztem bild zb, der topf mit den kügelchen ist ca ein 0,5 liter topf!! wink.gif
-----------
jo, und zu schädlingen folgendes:
wenn man sich pflanzen bestellt, dann sollte man damit rechnen, dass man auch schädlinge mitbestellt hat! laugh.gif

ich hatte zb noch nie "rote spinnen" (sind so klein das man ne lupe braucht um sie zu sehen, wobei erkennen noch was anderes ist, denn die sind wirklich klein), jetzt hab ich eben welche mitbestellt! , und, die bister sind echt mies.
also von daher zb ein tip, wenn möglich pflanzen aus saatgut hochziehen, ist vorteilhafter gegenüber einer pflanzenbestellung.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jan 6 2016, 00:28
Beitragslink: #30


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 2,095
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Bei den roten Spinnen handelt es sich um die Rote Samtmilbe.
Ich habe die schon mal gegoogelt, weil die bei mir auch massenhaft vorkommen.
Überall auf Steinen und Beton.
Sollten aber bei Pflanzen keine Probleme machen.


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


3 Seiten < 1 2 3 >
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 28th June 2017 - 02:53
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!