Luna Tagebuch 2.0 @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Luna Tagebuch 2.0, ein Kreislauf :D

post Apr 13 2016, 12:49
Beitragslink: #1


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 128
Mitglied seit: 8.Jun 2009
Alter: 32





Hallo ihr,
da meine Luna im Spätsommer 2015 von der Fensterbank gekippt ist cwy.png , musste ich noch schnell Steckis als Backup schneiden.

Es wurden ca. 5 Stecklinge, welche alle ohne Hormone in einzelnen Wassergläsern standen.
Am Ende hat es tatsächlich nur einer geschafft und dieser stand bis zum Februar/März im Wasserglas.
Nun ist er angewachsen, wurde vor ein paar Tagen umgetopft und pinziert.

Ich habe zur Zeit noch mit braunen Blättern zu kämpfen, welche dann nach und nach von alleine abfallen. Komisch ist auch, dass die Stellen symmetrisch sind, wie auf dem 3. Bild erkennbar.
Eventuell ist es die fehlende Luftfeuchtigkeit? Aber wie wir wissen, sind die Sallys ja sehr widerstandsfähig und explodieren dann auch hoffentlich noch.
Mit den Nodienabständen bin ich noch recht zufrieden, aber mal schauen wie es weiterhin läuft.

Updates kommen ab jetzt immer, wenn sich ordentlich etwas verändert hat.

Tipps nehme ich gerne entgegen!

-- 13.04.2016 --
Bild: http://i.imgur.com/YOb97A8h.jpg
Bild: http://i.imgur.com/C1xCXgjh.jpg
Bild: http://i.imgur.com/5kd9sUuh.jpg

Der Beitrag wurde bearbeitet von tkoh am Apr 13 2016, 12:56 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 13 2016, 13:37
Beitragslink: #2


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 213
Mitglied seit: 13.Aug 2010
Alter: 27





Ich hatte bei ähnlichen braunen Stellen an einer Pflanze die Vermutung, dass das das Abbild von kaputten Wurzeln ist. Ich weiß aber nicht inwieweit das korrekt ist. So wie man am Fuß Reflexzonen findet, die Nerven im ganzen Körper entsprechen, könnten die Wurzeln eventuell auch konkretere Bezüge zu den Blättern haben als man denkt.

Solange die großen Blätter lange genug intakt bleiben um genug Wasserzug zu gewährleisten wird das schon werden.

Ich würde sie auf einen Untersetzer stellen, der nicht austrocknet und dann nicht mehr von oben gießen.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 13 2016, 13:51
Beitragslink: #3


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 128
Mitglied seit: 8.Jun 2009
Alter: 32





Das könnte vielleicht sein, immerhin stand Sie lange im 10 cm Topf, der auch schon recht durchgewurzelt war.

Gießen tue ich von unten, aber zum Abtropfen ist das Gitter ganz in Ordnung.
Ich glaube einen nassen Untersetzer zu benutzten ist eher nicht so gut, das fördert doch nur die Staunässe/Schimmel/Pilzbildung?
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 13 2016, 14:15
Beitragslink: #4


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 213
Mitglied seit: 13.Aug 2010
Alter: 27





QUOTE(tkoh @ Apr 13 2016, 13:51)
Ich glaube einen nassen Untersetzer zu benutzten ist eher nicht so gut, das fördert doch nur die Staunässe/Schimmel/Pilzbildung?
*



Ja, kann durchaus sein. Für mich funktionierts gerade am besten. Hängt sicherlich auch von weiteren Faktoren ab, kann also nicht garantieren, dass es für dich das beste ist. Für größere Pflanzen hat es sich bei mir auf jeden Fall bewährt. Idealerweise in Tontöpfen, sodass auch der Topf selbst am Wassertransport beteiligt ist bzw. regulierend fungiert.
Ich bin allerdings auch traumatisiert was Trauermücken angeht, dementsprechend kommt von oben Gießen für mich gar nicht mehr in Frage.

Ich habe auch in den Töpfen nach Möglichkeit einen flachen Stein oder eine Tonscherbe platziert, sodass die Erde etwas gehemmten Kontakt zum Wasser hat.

Aber ja, insgesamt würde ich nicht für diese Methode bürgen. Bei größeren Pflanzen in höheren Töpfen (15cm+) im Sommer fahre ich allerdings gut damit.

Für deine Kleine ist das vielleicht noch nicht das richtige.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 13 2016, 23:45
Beitragslink: #5


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,609
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 42
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(AD #1 @ Apr 13 2016, 15:15)
Ich bin allerdings auch traumatisiert was Trauermücken angeht, dementsprechend kommt von oben Gießen für mich gar nicht mehr in Frage.
Mach einfach Hydrokulturen, dann dann bist du diesen Dreck los.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 26 2016, 11:07
Beitragslink: #6


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 128
Mitglied seit: 8.Jun 2009
Alter: 32





Wie sich herausgestellt hat, habe ich Sie gar nicht getoppt, wohl eher "Fuck I Missed" smile.gif
Durch den größeren Topf ist Sie vielleicht ein wenig überdüngt (gelber Rand an den größten Blättern), aber die neuen Spitzen sehen recht gesund aus. Die braunen Stellen haben sich nicht weiter ausgebreitet.

-- 26.04.2016 --
Bild: http://i.imgur.com/kJ9B7FNh.jpg
Bild: http://i.imgur.com/eLqoBHvh.jpg
Bild: http://i.imgur.com/Y5K6Cihh.jpg
Bild: http://i.imgur.com/rfeirTAh.jpg
Bild: http://i.imgur.com/66LXuWCh.jpg
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 26 2016, 18:45
Beitragslink: #7


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 867
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Die welligen Ränder am Stamm deuten auf Wachstum hin, ein gutes Zeichen. :good:
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 27 2016, 19:33
Beitragslink: #8


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 21
Mitglied seit: 2.Feb 2016
Alter: 29





Wäre es meine Pflanze würde ich das Blattpaar mit den braunen Flecken abschneiden, einen großen Ziplock Beutel drüber packen und sie ans Fenster stellen. Vielleicht solltest du sie umtopfen, die Qualität der Erde scheint nicht all zu hoch zu sein. Aber sie wächst, wenn du sie regelmäßig gießt und schattig stellst sollte eigentlich alles ok sein.
Grüße
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0







--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 27 2016, 19:41
Beitragslink: #9


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,609
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 42
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





Die braunen Blätter sind nur ein Schönheitsfehler. So lange die neuen Blätter aber noch so klein sind, tragen sie noch maßgeblich zur Photosynthese bei. Ruhig noch eine Weile dran lassen. Bislang ist alles gut so.


--------------------
Religion ist die einzige Droge von der es keine unbedenkliche Dosis gibt
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 27 2016, 21:36
Beitragslink: #10


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 128
Mitglied seit: 8.Jun 2009
Alter: 32





QUOTE(hogie @ Apr 27 2016, 20:41)
Die braunen Blätter sind nur ein Schönheitsfehler. So lange die neuen Blätter aber noch so klein sind, tragen sie noch maßgeblich zur Photosynthese bei. Ruhig noch eine Weile dran lassen. Bislang ist alles gut so.
*



Ja, sehe ich auch so smile.gif

@KS
Erde ist von CompoSana mit ein wenig Perlit vermengt. Die finde ich bis jetzt richtig gut und kann auch locker mit BioBizz mithalten tongue.gif
Beides ist aber besser als billig Erde mit gratis Larven im Substrat.

Mit Plastiktüten und kleinen Treibhäusern habe ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Die Blätter bleiben dann zwar lange schön, aber wer will denn bitte seine Gottespflanze unter einer Haube growen?
Auch die Umstellung, wenn die Pflanze keine Haube mehr haben soll, ist Stress pur für die Pflanze und wirft sie merklich im Wachstum zurück.

Die Pflanze steht übrigens am Fenster.

Wäre cool wenn man mal deine Lieblinge sehen kann, im Moment braucht dieses Forum einfach mehr Inhalt.

Der Beitrag wurde bearbeitet von tkoh am Apr 28 2016, 11:55 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Apr 28 2016, 04:45
Beitragslink: #11


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 867
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





Beim nächsten Umtopfen würde ich sie tiefer eingraben, damit sie am neuen Stamm Wurzeln bilden kann und nicht auf das alte Stück angewiesen ist.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 3 2016, 19:51
Beitragslink: #12


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 128
Mitglied seit: 8.Jun 2009
Alter: 32





Eine Woche später. Durch das Fimmen sitzen nun 5 neue Triebe an der Spitze und der Rest fängt auch an auszutreiben.
Bin schon gespannt wie die Pflanze sich entwickeln wird.

-- 03.05.2016 --

Bild: http://i.imgur.com/kumMt54h.jpg
Bild: http://i.imgur.com/N1yI8zeh.jpg
Bild: http://i.imgur.com/9n6m28Ih.jpg
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 31 2016, 12:06
Beitragslink: #13


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 128
Mitglied seit: 8.Jun 2009
Alter: 32





-31.05.2016-
Fotos von ihr zu machen wird immer schwieriger, da die Triebe ziemlich dicht beieinander stehen.
Sie steckt immer noch im selben Schuh und geht nun in die Breite.

Die Düngerdosierung muss ich noch testen, ich orientiere mich immer an den neuen Triebspitzen und dem allgemeinen Wachstum. Ein paar Blätter färbten sich gelb von Außen nach innen (Zu wenig/zu viel Dünger?)

Die Bilder sind leider mit Blitz und ohne entstanden, weil ich ein Profifotograf bin...

PS: Würdet ihr Sie nochmal kappen?



Bild: http://i.imgur.com/XtzJnx7h.jpg
Bild: http://i.imgur.com/f0xCK2oh.jpg
Bild: http://i.imgur.com/TJg4TN0h.jpg
Bild: http://i.imgur.com/4W3hvHLh.jpg
Bild: http://i.imgur.com/KMWIA5mh.jpg
Bild: http://i.imgur.com/pQuCVQCh.jpg
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jun 2 2016, 06:23
Beitragslink: #14


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 867
Mitglied seit: 18.Sep 2013
Alter: 38





War die Erde denn vorgedüngt? Wenn ja, denke ich nicht, dass es ein Nährsroffmangel ist. Vielleicht hängt es auch mit dem Gießverhalten oder anderen Umgebungsbedingungen zusammen. Salvia ist da etwas eigenwillig. Wobei meine mal ähnlich aussah als ich sie in Seramis stehen hatte ohne Nährstoffe. Das Wachstum hatte sie dann auch irgendwann eingestellt bis wieder Nährstoffe da waren.

Kappen würde ich noch nichts wenn du genügend Backup hast, buschig genug sieht sie ja aus.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 24th October 2017 - 06:39
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!