Salvia Forum

( Für Mitglieder: Zur Anmeldung | Für Gäste: Zur Registrierung )


 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Cannabisanbau Im Winter, Outdoor im Gewächshaus?

post Sep 1 2009, 21:29
Beitragslink: #1


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 40
Mitglied seit: 3.Jan 2009
Alter: 25





Hi! Da es nicht um SD geht habe ich den Post mal unter "sonstiges" gesetzt und nicht unter outdoor.

Ich wohne zurzeit in Holland wink.gif
Ich würde gerne in den nächsten Wochen ein wenig Hanf anbauen (für eigenbedarf) hab drinnen jedoch nicht die möglichkeit dazu. Glaubt ihr dass es sich auszahlen würde, im winter outdoor in einem Gewächshaus zu growen, mit einer Hanfart die robuster genug ist? Selber schonmal ausprobiert, Tipps?

hab in der suche jez mal "Gewächshaus" "Winter" "outdoor" eingegeben kam nix gescheites und Onkelgoogle übertreibt mal wieda mit der Sensibilität für Stichwörter, ich hoff ihr versteht :| (man könnt ja denken, dass das thema schon 1000 behandelt worden sein müsste)

Danke bye.gif
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 2 2009, 00:27
Beitragslink: #2


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 61
Mitglied seit: 30.Aug 2009
Alter: 25





Ich glaube das Gras wird teuer wink.gif
Es gibt zwar "Auto-Flowering"-Sorten, die unabhängig von der Beleuchtungsdauer nach einer gewissen Zeit zu blühen beginnen, aber die werden wahrscheinlich auch keinen (leichten) Frost ertragen. Unter Umständen gilt dies nicht für Ruderalis Kreuzungen, aber da bin ich mir nicht sicher.
Zudem ist die Lichtintensität im Winter deutlich geringer, da die Sonne flacher steht und das Licht einen weiteren Weg durch die Luft hat.

Deshalb denke ich, dass du ohne Heizung und Kunstlicht keine Chance hast.



Der Beitrag wurde bearbeitet von Kant am Sep 2 2009, 00:28 Uhr.


--------------------
Leben ist eine zwangsläufige Ausprägungsform der Materie unter geeigneten Bedingungen
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 2 2009, 11:39
Beitragslink: #3


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 40
Mitglied seit: 3.Jan 2009
Alter: 25





ja vor allem das mit der stark verminderten lichtintensität hatte mir sorgen gemacht. desshalb dachte ich daran mit hilfe von spiegeln und mehreren (15-30)Lupen das licht zu bündeln bzw zu konzentrieren (gut idee?/realisierbar?) huh.gif
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 2 2009, 12:01
Beitragslink: #4


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 61
Mitglied seit: 30.Aug 2009
Alter: 25





Lupen halte ich für zwecklos. Das Ziel ist ja, das Licht von einer möglichst großen Fläche auf den Bereich zu bündeln in dem die Pflanzen stehen. Mit normalen Leselupen erreichst du aber nur, dass statt einer großen Blattfläche eine kleine sehr stark belichtet wird; die Gesamtmenge des Lichts, welches die Pflanze aufnimmt wird also nicht gesteigert.

Anders wäre das bei Spiegeln. Nur die müssten schon sehr groß sein(Kleiderschrankspiegel) und so aufgehangen werden, dass sie nicht durch die Pflanzen abgeschottet werden. Zudem bewegt sich die Sonne, so dass deine Spiegel nur eine gewisse Zeit das Licht zur richtigen Stelle reflektieren.

Dazu kommen die Probleme mit der Temperatur. Ich würde dir wirklich raten, auf die nächste Saison zu warten und bis dahin hin und wieder im Kaffeeladen vorbeizuschauen wink.gif


--------------------
Leben ist eine zwangsläufige Ausprägungsform der Materie unter geeigneten Bedingungen
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 2 2009, 15:32
Beitragslink: #5


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 40
Mitglied seit: 3.Jan 2009
Alter: 25





Mh schwirig ist es auf jedenfall :/

Spiegelprinzip stell ich mir so vor:
Vorne Sonne (logisch) --> Pflanze ---> dahinter eine Halbkugel die von innen spiegelt (Alufolie vllt?)

So würde das licht das an der Pflanze vorbeigeht zu einem großen Teil aufgefangen und zurückreflecktiert werden, und da es ne halbkugel ist eigentlich auch zu jeder Tageszeit... ODER? biggrin.gif
Wegen der Wärme fällt mir im moment leider aus nix ein sad.gif
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 2 2009, 16:09
Beitragslink: #6


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 64
Mitglied seit: 20.Dec 2008
Alter: 25





Hm des Funktioniert im winter nicht ...weil die Pflanzen danach richten wei viel stunden heeligkeit sie haben und dunkel heit....
Im sommer sind das glaub fast 16/8.und im winter eben weniger deshalb würden die nich anfangen zu blühen,..
Ach ja und die halbkugel würd ich wenn dann nicht mit alu folie auskleben weil das die leicht strahlen überallhingehn nur ncih dahin wo sie sollen ;)sonder einfach weis anmalne also weise wandfarbe des reflektier besser.


--------------------
the only good system is my sound system.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
bananaboy12
post Sep 2 2009, 17:55
Beitragslink: #7


Unregistered











Mit 5 Min in die Materie schnuppern, hätte sich die Frage doch von selbst beantwortet.



Auf deutsch: Mit einer Hanfpflanze die sich im Winter outdoor ziehen lässt, würde man Millionär werden tongue.gif

Der Beitrag wurde bearbeitet von bananaboy12 am Sep 2 2009, 17:56 Uhr.
Go to the top of the page
+Quote Post
post Sep 2 2009, 21:28
Beitragslink: #8


Karussellanschubser
****

Gruppe: Members
Beiträge: 1,743
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Prinzipiell funktioniert es, aber es ist in Summe einfach nur suboptimal.

Zum einen widerspricht es vollkommen dem normalen Biorythmus, eine Pflanze im Herbst anzubauen bzw. im Winter zum Blühen bringen zu wollen.
Das wird sich insgesamt auf jeden Fall negativ auf die Entwicklung und somit auf Qualität/Ertrag auswirken.

Ausserdem steht die Sonne zu flach und der Tag ist zu kurz. Ich bin nicht sicher ob Sonnenlicht alleine, wie es im Winter zb. im Wintergarten etc. vorhanden ist, ausreicht um das Wachstum richtig anzukurbeln.
Wenn sie nicht genug Sonne abbekommt musst du sie künstlich belichten, mit speziellen Lampen ausm Fachgeschäft.
Eventuell kannst du auch das Sonnenlicht noch verstärken indem du auf einer Südseite, hinter die Pflanze einen Parabolspiegel aus Alufolie etc. hinstellst.
Pass aber auf, dass sich nicht direkt im Brennpunkt, sondern etwas näher dran steht, sonst wird sie unter Umständen vorzeitig verräuchtert wink.gif

Also wachsen wird auf jeden Fall was, aber wesentlich einfacher und besser ist es, wenn du bis zum Frühling wartest und dann ganz normal anbaust.

Der Beitrag wurde bearbeitet von kleinerkiffer84 am Sep 2 2009, 21:34 Uhr.


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0







--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 3 2009, 13:35
Beitragslink: #9


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 40
Mitglied seit: 3.Jan 2009
Alter: 25





ok danke für die antworten, es leuchtet mir ein, ich werds verlegen smile.gif
ps. hab sogar schon sehr viel reingeschnuppert aber bei diesem thema sieht man den wald vor lauter bäumen einfach nicht sorry smile.gif

lg
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 3 2009, 13:37
Beitragslink: #10


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 998
Mitglied seit: 2.Jul 2008
Alter: 24
Aus: Absurdistan





Geht die Pflanze denn nicht gleich in die Blüte, wenn sie 12h oder weniger Licht bekommt? blink.gif Somit hättest du dann winzige Pflanzen, die nicht viel wachsen, weil die Beleuchtungsdauer gleich dazu führt, dass sie in die Blütephase übergehen.

Wäre jetzt meine Meinung dazu (sofern du die Beleuchtungsdauer nicht mit Kunstlicht erhöhen willst).


--------------------
Alle Angaben ohne Gewähr.

Die Sonne geht auf, die Sonne geht unter; ich bin voll drauf und komm nicht mehr runter!

Bild: http://img411.imageshack.us/img411/2262/ohnealkoholunddrogn.jpg

„It’s better to burn out than to fade away“
Kurt Cobain
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 3 2009, 13:52
Beitragslink: #11


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 61
Mitglied seit: 30.Aug 2009
Alter: 25





QUOTE
weil die Pflanzen danach richten wei viel stunden heeligkeit sie haben und dunkel heit


QUOTE
Geht die Pflanze denn nicht gleich in die Blüte, wenn sie 12h oder weniger Licht bekommt?


auto-flowering(s.o.) => google

(wird im winter aber auch nix helfen)

Der Beitrag wurde bearbeitet von Kant am Sep 3 2009, 13:54 Uhr.


--------------------
Leben ist eine zwangsläufige Ausprägungsform der Materie unter geeigneten Bedingungen
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
bananaboy12
post Sep 3 2009, 18:41
Beitragslink: #12


Unregistered











QUOTE(Kant @ Sep 3 2009, 13:52)
QUOTE
weil die Pflanzen danach richten wei viel stunden heeligkeit sie haben und dunkel heit


QUOTE
Geht die Pflanze denn nicht gleich in die Blüte, wenn sie 12h oder weniger Licht bekommt?


auto-flowering(s.o.) => google

(wird im winter aber auch nix helfen)
*




Im winter ist meiner Erfahrung nach am Fensterbrett gezogen, Jede sorte auto-flowering
Go to the top of the page
+Quote Post
post Sep 3 2009, 18:57
Beitragslink: #13


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 998
Mitglied seit: 2.Jul 2008
Alter: 24
Aus: Absurdistan





Autoflowering bedeutet allerdings, dass die Blütephase lichtunabhängig eingeleitet wird.

Wenn die Beleuchtungsdauer im Winter 12h oder weniger beträgt, und die Pflanze deshalb zu blühen beginnt, ist das auch schon wieder lichtabhängig.

Mir ist schon klar, dass du meinst, dass im Winter (bzw. bei entsprechenden Beleuchtungszeiten) jede Sorte "automatisch" in die Blüte geht.


--------------------
Alle Angaben ohne Gewähr.

Die Sonne geht auf, die Sonne geht unter; ich bin voll drauf und komm nicht mehr runter!

Bild: http://img411.imageshack.us/img411/2262/ohnealkoholunddrogn.jpg

„It’s better to burn out than to fade away“
Kurt Cobain
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
User is offline 1er
post Sep 3 2009, 19:53
Beitragslink: #14


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 506
Mitglied seit: 15.Aug 2007






QUOTE(PsychO_o @ Sep 3 2009, 14:37)
Geht die Pflanze denn nicht gleich in die Blüte, wenn sie 12h oder weniger Licht bekommt?
*



Nein, erst wenn die Tage kürzer werden.
SWIM hat eine Packung probeweise bei unter 12h Licht gekeimt und alle sind gewachsen, ohne Blüte.
Das Licht im Winter wäre "mehr" für die Blüte geeignet, für Wuchs einfach nur sinnlos.



--------------------
QUOTE
Amalgam: alles so vergnomt hier


alles, was ich sage ist erfunden und erlogen - ja, wirklich
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Sep 4 2009, 12:11
Beitragslink: #15


Salvianaut
****

Gruppe: Members
Beiträge: 909
Mitglied seit: 10.Jun 2006






Mal abgesehen von dem Lichtproblem (für das ich keine vernünftige Lösung sehe) - wenn das Gewächshaus elektrisch beheizt wird kannst du's vergessen, viel zu teuer. Schon ein kleines 4-6 qm großes Gewächshaus (Stegdoppelplatten) auf 10°C zu halten kostete letzten Winter Bekannte ca. 400 Euro. Hanf bräuchte wohl so um die 20°C, wieviel Strom das kosten würde möchte ich gar nicht wissen.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 23rd November 2014 - 06:24
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!