Energiekosten Besonders Im Fokus Behalten @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Energiekosten Besonders Im Fokus Behalten, Corona-Energiewende-Ukraine-Konflikt

post Feb 25 2022, 00:10
Beitragslink: #1


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 3,060
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 46
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





Was zumindest die Kettenreaktion der Preisspirale zur Energiekostensexplosion weiter anfachen wird, ist nun die Eskalation im Ukrainekonflikt. Seit den letzten Wahlen war klar, "wer grün wählt, muss sich das auch leisten können". Erst Flachwitz, jetzt aber mehr als ernst.
Dass sich Energie drastisch weiter verteuern wird, war und ist abzusehen und da ist auch kein Ende in Sicht. Denn wenn man sich an erste Preisexplosionen gewöhnt hat, werden CO2-Steuern dazu kommen. Daher wird Energie auch nie mehr deutlich billiger werden, wenn man denn vielleicht glaubt, das Maximum sei irgend wann erreicht. Daher sollte man die Chance heute schon nutzen, Energie zu sparen, wo irgend möglich. Eine frühzeitige Investition in wesentlich effizientere Anlagen, ist unser Trumpf der reichen Industrieländer. Das betrifft vor allem Raumheizung, Klimatisierung, Lebensmittelkühlung, Beleuchtung, Kraftfahrzeuge und private Energiegewinnung durch Solarstrom, wo effizient möglich.

Energiekostensteigerungen potenzieren sich in einem Maß, wie wir uns das spontan oft kaum vorstellen können. Denn Energie steckt einfach in allem, auch worin wir es kaum vermuten und das oft mehrfach.

Ich habe auch dieses Jahr schon schon mal angefangen, Energiefresser durch effizientere zu ersetzen. Das mache ich aber schon länger, weil ich schon seit vielen Jahren Kostensteigerungen durch weniger Verbrauch auffangen möchte und mir das bislang auch stets ganz gut gelungen ist. Das sollte so laufen, dass ich nicht im Kalten, dunklen oder ohne laufenden PC herum sitze... laugh.gif



--------------------
angelogen bin ich erst, wenn ich es glaube...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Mar 5 2022, 22:13
Beitragslink: #2


Salvia Kenner
*

Gruppe: Members
Beiträge: 108
Mitglied seit: 1.Mar 2010
Alter: 55
Aus: Die Frage ist nicht wo, die Frage ist wann







--------------------
Kalte Füße sind lästig, besonders die eigenen.
Wilhelm Busch
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Mar 6 2022, 17:29
Beitragslink: #3


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 3,060
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 46
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(asura @ Mar 5 2022, 22:13)
waermepumpe...
Man kann auf jeden Fall viel machen. Die ursprüngliche Idee, dass wir mit Nordstream 2 und billigem Erdgas erst mal ein paar Jahre weiter wursteln, wird nicht funktionieren. Deshalb würde ich die erdgasbetriebene Absorberwärmepumpe gleich mal vergessen. Es gibt noch laufende Heizgas-Sonderverträge mit 3Cent/kWh, aber die Zeit ist bereits Geschichte. Das hat Putin schon geschafft, obwohl der das Gas noch gar nicht angerührt hat.

Kleinvieh macht auch Mist. Soweit nicht längst geschehen, Beleuchtung modernisieren. Kühlgeräte und Wäschetrockner checken. Dazu zählt nicht nur neu kaufen, sondern auch über andere Standorte oder teilweise ganz ausmisten nach denken.


--------------------
angelogen bin ich erst, wenn ich es glaube...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 15 2022, 20:54
Beitragslink: #4


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 3,060
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 46
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





Die letzten Wochen habe ich mal wieder Energiemessungen gemacht. Nicht nur beim Pizzaofen, sondern auch bei der Wasch- und Spülmaschine. Obwohl beide schon länger bei mir herum stehen, habe ich die Vielfalt der unterschiedlichen Programme niemals näher durchleuchtet und auch nicht genutzt. Fakt ist nun, dass ich damit nun etwa 50% des Energieverbrauchs der beiden Maschinen einsparen kann. Bei der Spülmaschine hatte ich die vorgewählte sehr lange Programmdauer niemals genutzt. Noch mehr spart eine Kombination aus kaltem Vorspülen ggf. auch mit etwas Enzymreiniger und anschließendem Party-Kurzprogramm. Das Reinigungsergebnis passt durchaus und der Energieaufwand hat sich halbiert.

Beim Wäschewaschen hatte ich schon länger auf Zeit gesetzt und Einweichprogramme vor dem eigentlichen Waschen verwendet. Doch hier fiel durch die Messungen auf, dass das Einweichprogramm auf ca. 30°C fast unmerklich erhitzt und dabei viel mehr Energie als erwartet frißt. Hier tut es auch ein 15°C-Waschprogramm für Pflegewäsche, das das Wasser nicht erhitzt und kaum Energie verbraucht.


--------------------
angelogen bin ich erst, wenn ich es glaube...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 27th June 2022 - 13:46
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!