Futtern Im Forum @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

246 Seiten « < 244 245 246 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Futtern Im Forum, was eßt ihr?

post Apr 24 2021, 00:32
Beitragslink: #3676


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 3,002
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 45
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(harekrishna @ Apr 23 2021, 20:02)
Lebensmitteltechnik mal aufgeschlüsselt(er).
Der Typ ist zwar Lebensmitteltechnologe oder ähnlich, aber sonderlich viel Ahnung hat der von der Materie absolut nicht. Ich habe von ihm schon Videos gesehen, wo er bewiesen hat, nicht einmal Mittelstufenphysik verstanden zu haben. Unter Blinden inszeniert er gerne den Einäugigen. rolleyes.gif

Aber insgesamt sind typische Veggie-Produkte im Hinblick auf Zusatzstoffe extrem schmutzig. Das ist schon so.



--------------------
angelogen bin ich erst, wenn ich es glaube...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 6 2021, 00:40
Beitragslink: #3677


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 3,002
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 45
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg






Original: https://abload.de/img/nudelsuppe086kqh.jpg

Ab und an mal ein Suppenhuhn werde ich jetzt öfter machen. Auch wenn die Brühe nur noch für eine Nudelsuppe reicht, doch die ist schon ein Traum. Ich sehe seeeeeeehr dunkle Zeiten auf unsere Gastronomie nach der Coronakrise zukommen. Denn den Scheiss, den die vorher noch teuer verkauft haben, werde ich nie mehr (fr)essen.





--------------------
angelogen bin ich erst, wenn ich es glaube...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 12 2021, 22:52
Beitragslink: #3678


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 3,002
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 45
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





Original: https://abload.de/img/curcumamjj0y.jpg

Hier filtriere ich gerade ein Curcumaextrakt ab. Einfach pulverisiertes Curcuma in ein Becherglas mit unvergälltem Ethanol. Das Becherglas ein paar Minuten in den Ultraschallreiniger, kurz absetzen lassen, filtrieren.
Curcuma gilt als sehr gesund und man kann sich wie von roter Beete auch die färbende Eigenschaft des Curcumins in vielen Bereichen als Lebensmittelfarbe zunutze machen. Das hübsche Gelb ist leider kaum wasserlöslich, was für viele Anwendungen diesen Umweg mit einem geeigneteren Lösungsmittel wie hier Ethanol nötig macht.

PS: Ein 602H Filterpapier war trotz des Ethanols vielleicht doch nicht die beste Wahl, denn das ist doch unglaublich fein (Porengröße ca. 2-4 Mikrometer) und wird bestimmt noch eine Stunde brauchen, bis das Extrakt durch gelaufen ist



--------------------
angelogen bin ich erst, wenn ich es glaube...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 6 2021, 21:16
Beitragslink: #3679


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 3,002
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 45
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





Ich habe wieder Yufka-"Döner" gebastelt. Dieses mal mit TK-Fleisch von Edeka. Ich habe auch schon andere getestet, die waren alle fürn Hund. Das Zeug von Edeka toppt von Geschmack und Textur bei weitem das, was die meisten Dönerbuden verkaufen und ohne grenzwertige Zutatenliste. Kein Phosphat, nix. 5min Pfanne, passt. Auch der Preis ist mit 1.95/300g nicht wirklich teuer. Das reicht locker für 2 Yufkas. Ich habe auch eigene Fleischvarianten mit unterschiedlichen Zubereitungsverfahren (natürlich keine davon an einem sich drehenden Spieß, denn das ist sowas von obsolet stupid.gif ) . Aber wenn jemand damit beginnen will, ist das Edeka-Fleisch schon mal guter Ansatz, um eine typische Dönerbude weit zu toppen irgendwo zwischen 1 und 2 EUR pro Yufka, wenn man einberechnet, dass man bei der Gemüsevorhaltung auch einen Teil weg schmeißen muss.

Original: https://abload.de/img/yufka19tfj1e.jpg


Original: https://abload.de/img/yufka18uqka5.jpg



--------------------
angelogen bin ich erst, wenn ich es glaube...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 20 2021, 18:48
Beitragslink: #3680


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 3,002
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 45
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





Wir haben jetzt wieder die Jahreszeit, in der Salat und Gemüse billig und bester Qualität sind Daher mal ein gemischter Salat. Dass es nicht langweilig wird, ist jedes Dressing anders. Vom Aufwand ist das nur machbar, weil ich verschiedene Basisdressings alle schon in monatelang haltbarer Form vorgefertigt habe. Alles wird abgewogen, dass es keine Überraschungen gibt. Heute Romana-Salat mit Senfdressing, Kartoffelsalat, Gurkensalat, Tomatensalat, Spitzkohlsalat.

Original: https://abload.de/img/sommersalat0jnjfb.jpg



--------------------
angelogen bin ich erst, wenn ich es glaube...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 26 2021, 22:46
Beitragslink: #3681


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 3,002
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 45
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





Original: https://abload.de/img/italienischersalat3uhjub.jpg

Mal wieder Italienischer Salat, mit Ei, Schinken und Käse. Habe ich auch über viele Jahre optimiert und alle Dressings sind selbst gemacht. Auch die Majocreme verwendet keine industrielle Majo als Grundlage, sondern selbst emulgiert und natürlich pasteurisiert, dass es trotz rohen Eigelbs sicher ist. Auch wenn man ein gutes Dressing gemacht hat, dann ist es mega langweilig, es für Blattsalate, Gurkensalat, Krautsalat und einfach alles auf dem Teller zu verwenden. Denn Genuss lebt von Abwechslung und Kontrasten. Mal was süßer, was sauerer, was salziger, was cremiger, was flüssiger. Wer das nicht glaubt, glaubt es spätestens, wenn man alles in einen Mixer gehauen hat und er den Einheitsbrei essen muss. Selbst falls der erste Löffel noch gut schmecken sollte, der Brei wird mit jedem Löffel ekliger. tongue.gif




--------------------
angelogen bin ich erst, wenn ich es glaube...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Jul 28 2021, 18:21
Beitragslink: #3682


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 3,002
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 45
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





Original: https://abload.de/img/huehnerbrust030khs.jpg

Salat mit Huehnerbrust.
In der Praxis ist es unmöglich, Hühnerbrust so anzubraten, dass man ordentliche Röstaromen hat und das Fleisch von der Textur trotzdem butterzart und saftig bleibt. Auch bestes Fleisch kann man damit in trockene, zähe Schuhsohle verwandeln. Gart man sie flüssig gewürzt, stundenlang vakuumiert im Wasserbad, dann ist sie butterzart und kann das sogar so machen, dass restliche Haut und Sehnen zu Gelatine verkochen, hat dann aber immer noch keine Röstaromen.

Daher mache ich eine im optimalen Maillardbereich hergestellte Würzpaste auf der Basis von gerösteten Pflanzenproteinen, mit der das Fleisch vor dem Verzehr in Kontakt gebracht wird und damit Röstaromen liefert, ohne das Fleisch jemals in diesen Temperaturbereich gebracht zu haben.



--------------------
angelogen bin ich erst, wenn ich es glaube...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


246 Seiten « < 244 245 246
Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

3 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 3 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 31st July 2021 - 22:21
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!