Psilocybin-trüffel Eu-weit Legal Seit 2019 Durch N @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Psilocybin-trüffel Eu-weit Legal Seit 2019 Durch N, Seit 2019 Psilocybin-Trüffel Europaweit

post Jun 23 2020, 22:56
Beitragslink: #1


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 29
Mitglied seit: 19.Apr 2017
Alter: 28





"Im September 2019 veröffentlichte das niederländische Steueramt erstmals ein schriftliches und rechtskräftiges Statement:

21% btw voor de levering van magische truffels
Magische truffels zijn genotmiddelen. De levering hiervan wordt daarom belast met 21% btw.

De levering van magische truffels is, anders dan bij paddo’s, niet verboden.

Magische truffels vallen niet in de categorie voedingsmiddelen waarvoor het 9%-tarief geldt. Met voedingsmiddelen bedoelen we eet- en drinkwaren en producten die bestemd zijn voor de bereiding, aanvulling of vervanging daarvan. Magische truffels hebben een hallucinerende werking en zijn dus genotmiddelen. Daarom valt de levering hiervan onder het btw-tarief van 21%.

Belastingdienst.nl"

"Die EU hat zudem eine Regelung erlassen, wonach Diskriminierung von online-shop-Kunden aufgrund ihrer Staatsangehörigkeit ausdrücklich verboten ist.

Ein Deutscher hat also das Recht, die gleichen Produkte in unserem Shop zu bestellen, wie ein Niederländer, Österreicher, Spanier, Italiener, und so weiter. Auch Schweizer, dank EFTA, haben dasselbe Recht, magische Trüffel zu bestellen und zu erhalten und auch die Schweiz hat aufgrund des EFTA-Vertrags mit der EU die PFLICHT, JEDES legalisierte Genussmittel aus der EU auch auf dem Schweizer Markt zu dulden."

Meine Frage an Forum:
Sin Coca Planten nu, 2020, auch legal im Daitschland?
Denn in Niederlanden sin Coca Zaden un Coca Planten legal.

Quelle:
https://provithor.com/wp/2020/03/19/warum-s...rtruffel-legal/

A gut Nechtle Daitsches Verbot Land.
#DaitschlanfTimeToLegalizeAllPlanten
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 28 2021, 08:44
Beitragslink: #2


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 6
Mitglied seit: 20.May 2021
Alter: 32





Hat Jemand ne Ahnung was daraus geworden ist?

Gibt es Präzedenzfälle oder irgendeine offizielle Stellungnahme?

Hier mal nen paar Links die ich zum Thema gefunden habe:

In etwa das gleiche was Aaron gepostet hat:
https://tnms.info/die-gesetzeslage/

Diskussion in einem anderen Forum:
https://www.juraforum.de/forum/t/22g-psyloc...rueffel.676654/

Ähnliche Diskussionen und Behauptungen konnte ich auf anderen Seiten finden (und mir ist klar, dass wenn es im Internet steht ja die Wahrheit sein muss!?).
Desweiteren werben einige Smartshops in Holland damit, dass bei Ihnen Trüffel im Gegensatz zu Pilzen völlig legal gekauft werden können.

Hat zu dieser Thematik vielleicht jemand weitere Quelle oder gab es etwa hier im Forum schon weitere Diskussionen dazu, die ich noch nicht gefunden habe?
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 28 2021, 10:02
Beitragslink: #3


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,998
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 45
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





Ich kann es mir nicht vorstellen. Denn wenn ich mich richtig entsinne, ging es bei der Diskriminierung um Zahlungsmethoden. Denn viele Shops hatten bequeme aber für Shops unsichere Zahlungsmethoden wie SEPA-Lastschrift nur in wenigen Ländern angeboten, wo es kaum Forderungsausfälle gibt. So durften z.B. Deutsche damit bezahlen und Österreicher nicht. Betäubungsmittelgesetze sind nationale Gesetze und gelten nicht EU-weit. Selbst wenn der Shop keinen EU-Kunden bei der Belieferung "diskriminieren" darf, hat dich dein nationaler Zoll trotzdem am Arsch, wenn etwas auffliegt, was nicht erlaubt ist.


--------------------
angelogen bin ich erst, wenn ich es glaube...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 28 2021, 11:02
Beitragslink: #4


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 6
Mitglied seit: 20.May 2021
Alter: 32





Ja das glaube ich auch, mich hätte nur mal interressiert ob es da mal wer drauf angelegt hat und ob es auf Grundlage dessen Gerichtsurteile oder Ähnliches gibt.
Was mich nur erstaunt hat, ist dass die Smartshops damit so offen werben.

Der Beitrag wurde bearbeitet von Metatron am May 28 2021, 11:04 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 28 2021, 19:18
Beitragslink: #5


Karussellanschubser
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,659
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Manche Shops versenden Substanzen weltweit, mit dem kleingedruckten Zusatz, dass der Käufer dafür verantwortlich ist, zu prüfen, ob diese in seinem Land legal ist.
Auf diese Weise sichern sie sich rechtlich ab.
Psilocybin Trüffel sind aber in Deutschland und Österreich definitiv nicht legal.
Mycel und Sporen gehen noch als Grauzone durch, aber fertige Trüffel/Pilze nicht.
Vor 15 Jahren gab es noch eine Gesetzeslücke, mit der frische Pilze davon ausgenommen waren, aber heute hat hier die Zucht und Ordnung schon aufgeräumt.


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 28 2021, 20:40
Beitragslink: #6


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,998
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 45
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(kleinerkiffer84 @ May 28 2021, 19:18)
Psilocybin Trüffel sind aber in Deutschland und Österreich definitiv nicht legal.
Mycel und Sporen gehen noch als Grauzone durch, aber fertige Trüffel/Pilze nicht.
Eben. Das Zeug ist so easy zu züchten, dass ich eh niemals etwas anderes beschaffen würde, als Sporen. Wenn du Spaß daran findest, hast du damit einen unbegrenzt nachwachsenden Rohstoff.




--------------------
angelogen bin ich erst, wenn ich es glaube...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 29 2021, 08:42
Beitragslink: #7


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 6
Mitglied seit: 20.May 2021
Alter: 32





Das sehe ich ähnlich, weshalb ich mich auch nie richtig mit Trüffeln auseinandergesetzt und diesbezüglich noch zwei Fragen habe:

1. Warum Trüffel?
Die Wirkung müsste ja mit der von Pilzen nahezu identisch sein, da es sich um den selben Wirkstoff handelt. Ist der Umweg über die Trüffel nur auf Grund der ehemaligen Gesetzeslücke in Holland so populär, oder gibt es weitere Unterschiede zwischen Pilzen und Trüffeln, was die Wirkung/ das Erlebnis betrifft?

2. Konsum von Trüffeln?
Ich les immer, dass die Dinger minutenlang gekaut werden sollen (wenn man sich nicht grad nen Tee oder so macht). Allerdings kriege ich bei dem Gedanken daran schon Brechreiz, da ich Pilze generell nicht mag und sie daher immer kleingehackt und möglichst schnell runterspüle (am besten mit Saft oder Ähnlichem - am Besten Lemon Tek). Sollte dies nicht mit Trüffeln genauso möglich sein, auch wenn auf die Wirkung vielleicht etwas länger gewartet werden muss, als wenn man sie kaut?
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 29 2021, 10:57
Beitragslink: #8


Salvia Meister
***

Gruppe: Members
Beiträge: 466
Mitglied seit: 12.Aug 2010
Alter: 37
Aus: Süd-Ost-Ba-Wü





QUOTE(Metatron @ May 29 2021, 08:42)
Das sehe ich ähnlich, weshalb ich mich auch nie richtig mit Trüffeln auseinandergesetzt und diesbezüglich noch zwei Fragen habe:

1. Warum Trüffel?
Die Wirkung müsste ja mit der von Pilzen nahezu identisch sein, da es sich um den selben Wirkstoff handelt. Ist der Umweg über die Trüffel nur auf Grund der ehemaligen Gesetzeslücke in Holland so populär, oder gibt es weitere Unterschiede zwischen Pilzen und Trüffeln, was die Wirkung/ das Erlebnis betrifft?

2. Konsum von Trüffeln?
Ich les immer, dass die Dinger minutenlang gekaut werden sollen (wenn man sich nicht grad nen Tee oder so macht). Allerdings kriege ich bei dem Gedanken daran schon Brechreiz, da ich Pilze generell nicht mag und sie daher immer kleingehackt und möglichst schnell runterspüle (am besten mit Saft oder Ähnlichem - am Besten Lemon Tek). Sollte dies nicht mit Trüffeln genauso möglich sein, auch wenn auf die Wirkung vielleicht etwas länger gewartet werden muss, als wenn man sie kaut?
*




Meine ersten Pilzerfahrungen waren alle mit (frischen) Trüffeln und den Geschmack fand ich sogar eher angenehm (eher nach Nüssen als nach Pilzen). Mit der Zeit aber setzte auch da der Lerneffekt ein (die gesunde Reaktion des Körpers, etwas potentiell "Schädliches" mit Ekel zu verbinden) und da bin ich dann dazu übergegangen, sie in lauwarmen Tee einzuweichen und das Zeug dann möglichst schnell und mit zugehaltener Nase runterzukippen laugh.gif
Trotzdem: Pilze zu essen fällt mir viel schwerer als Trüffel zu essen. Die getrockneten Pilze musste ich das letzte Mal in eine Kapsel stecken und schlucken (was genau so gut gewirkt hat).
Die geschmacklich beste Methode fand ich, den Inhalt der myceldurchwachsenen Glases kleinzuklopfen und in Cranberrysaft zu lösen. Ist aber natürlich auch die ineffizienteste Methode, weil ein Glas Mycel gerade mal für einen mittelstarken Trip reicht. Also eigentlich "Verschwendung".


--------------------
God Is Alive And Well In A Sugar Cube
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post Werbung:
Beitragslink: #0
werbung_avatar

Werbefachmann ;-)
*****

Gruppe: Sponsoren
Beiträge: n
Mitglied seit: 20.Dez 2006
Alter: 0







--------------------


Hinweis: Bitte die jeweilige Gesetzgebung in deinem Land beachten!

"All advertising advertises advertising." ~ Marshall McLuhan
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 29 2021, 18:32
Beitragslink: #9


Karussellanschubser
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,659
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Die Wirkung ist grundsätzlich bei allen Pilzen und Trüffeln gleich, da ja alle den gleichen Wirkstoff haben. Es gibt unterschiede im Wirkstoffgehalt, sowie im Verhältnis von Psilocin zu Psilocybin, was die unterschiedliche Zeit des Anflutens bei den verschiedenen Sorten erklärt. Psilocybin muss nämlich erst in die eigentliche psychoaktive Komponente Psilocin umgewandelt werden, daher setzt die Wirkung bei Sorten die schon großteils Psilocin statt Psilocybin enthalten, schneller ein.

Der Trip ist aber im Grunde immer der gleiche.
Zwar gibt es Unterschiede von Trip zu Trip, was aber nicht an den Pilzen, sondern am Set und Setting liegt.

Beim Konsum habe ich noch nie etwas beachtet. Einfach essen, wie ein Stück Brot. biggrin.gif


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 29 2021, 19:08
Beitragslink: #10


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,998
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 45
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(Acinonyx @ May 29 2021, 10:57)
Meine ersten Pilzerfahrungen waren alle mit (frischen) Trüffeln und den Geschmack fand ich sogar eher angenehm (eher nach Nüssen als nach Pilzen). Mit der Zeit aber setzte auch da der Lerneffekt ein (die gesunde Reaktion des Körpers, etwas potentiell "Schädliches" mit Ekel zu verbinden) und da bin ich dann dazu übergegangen, sie in lauwarmen Tee einzuweichen und das Zeug dann möglichst schnell und mit zugehaltener Nase runterzukippen  laugh.gif
Ging mir auch bei den ersten Cubensis so. Ich dachte mir, was haben die denn alle, die schmecken doch gar nicht soooo übel. Beim zweiten Mal war das bereits anderes. Da waren die richtig eklig. Dann habe ich das Zeug mit Ethanol extrahiert und versucht, so hin zu tricksen, dass der Geschmack möglichst überdeckt wird. Das macht man mit Aromen und einem Gleichgewicht auf hohem Niveau von süß/sauer/salzig. Richtig gut wurde das Pilzlikörchen trotzdem nie. Denn man schmeckte den Ekel nur viel weniger heraus, aber er war immer noch da. Unser Gehirn auszutricksen, ist gar nicht so einfach.




--------------------
angelogen bin ich erst, wenn ich es glaube...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 29 2021, 19:16
Beitragslink: #11


Karussellanschubser
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,659
Mitglied seit: 25.Jan 2007

Aus: CZ/Salviawelt





Komisch, dieses Problem kenne ich eigentlich nicht, dass ich etwas nicht essen könnte.
Mir fällt jetzt kein Pilz, kein Kraut und keine Plörre ein, bei der ich mir denke, es wäre eine Überwindung das zu kauen.
Ich finde auch Salviablätter geschmacksneutral, Pilze sowieso.

Das Einzige bei dem ich mich echt überwinden muss ist Ayahuasca.
Da brauche ich immer eine Minute und habe etwas Herzrasen, bis ich mich überwinde das auf ex zu trinken. Der Geschmack ist sowas von sauer und Brechreiz auslösend, dass gibt es kein zweites mal. Ayahuasca und Würgen und Kotzen gehört wohl einfach zusammen. laugh.gif


--------------------
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post
post May 29 2021, 19:20
Beitragslink: #12


Salvianaut
****

Gruppe: V.I.P.
Beiträge: 2,998
Mitglied seit: 19.Oct 2010
Alter: 45
Aus: Elsass (France), next City: Karlsruhe/Straßbourg





QUOTE(kleinerkiffer84 @ May 29 2021, 19:16)
Komisch, dieses Problem kenne ich eigentlich nicht, dass ich etwas nicht essen könnte.
Du bist was Essen anbetrifft, einfach ziemlich schmerzfrei. Mir ist es sogar niemals gelungen, Salviablätter oral zu konsumieren. Und das ist echt noch Pillepalle im Vergleich zu anderen Zeug.


--------------------
angelogen bin ich erst, wenn ich es glaube...
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

2 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 21st June 2021 - 13:19
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!