Suche erfolgreich abgeschlossen!
 

AndreasStgt Geschrieben: Jul 2 2019, 08:24


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 7
Mitglied seit: 15.Mar 2005
Mitglieds-Nr.: 676


Ja es gibt magensaftresistente Kapseln, die sich dann erst im Dünndarm auflösen.
  zum Forum: Salvia Konsum · zum Beitrag: #322735 · Antworten: 5 · Aufrufe: 8,188

AndreasStgt Geschrieben: Jun 29 2019, 11:10


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 7
Mitglied seit: 15.Mar 2005
Mitglieds-Nr.: 676


Kk84, ja genau so sehe ich das auch!
Lese übrigens grade dein Buch und finde es fantastisch! Vielen Dank für dieses monumentale Werk!
  zum Forum: Woodrose · zum Beitrag: #322710 · Antworten: 10 · Aufrufe: 79,165

AndreasStgt Geschrieben: Jun 29 2019, 11:05


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 7
Mitglied seit: 15.Mar 2005
Mitglieds-Nr.: 676


Aha, naja kommt wohl auf die Dosis an und man muss so Studien ja auch immer genau ansehen. Viele Leute verwenden es jedenfalls innerlich (ich auch) mit guten Resultaten, empfohlen sind 0, 1g pro kg Körpergewicht.
  zum Forum: Salvia Konsum · zum Beitrag: #322709 · Antworten: 5 · Aufrufe: 7,654

AndreasStgt Geschrieben: Jun 28 2019, 08:53


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 7
Mitglied seit: 15.Mar 2005
Mitglieds-Nr.: 676


Danke! Ja, ich mag Aya sehr und ich hab da auch keinen großen Brechreiz. Ich bin davon überzeugt das es dort einen Sinn hat und einfach eine Reinigung darstellt, speziell auch eine Reinigung von Emotionen, die ja auch ihre körperliche Entsprechung haben und deswegen wird einem irgendwann auch nicht mehr übel. Ich hab keine Erfahrungen mit woodrose, aber mein Gefühl ist, dass die Sache hier anders aussieht. Das Problem ist nur das ich in der Schweiz bin und nun schon öfters Probleme mit dem Zoll hatte, auch wenn Aya ja gute Chancen hat durchzukommen. Aber so bin ich halt auf der Suche nach einer legalen Alternative. Es gibt ja ein Tek für eine Extraktion die keine Übelkeit erzeugt, aber es ist leider extrem aufwendig..
Trotzdem besteht ja die geringe Chance das es bei Aufnahme über die Haut verträglicher ist und gleichzeitig hat man noch den Schwefelanteil im Dmso der im Körper zu msm umgewandelt wird. Ich werde es einmal probieren und dann berichten!
  zum Forum: Woodrose · zum Beitrag: #322694 · Antworten: 10 · Aufrufe: 79,165

AndreasStgt Geschrieben: Jun 28 2019, 07:57


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 7
Mitglied seit: 15.Mar 2005
Mitglieds-Nr.: 676


Das ist auch meine Idee. Dmso ist zum einen für Kräuterauszüge hervorragend geeignet und macht sie wesentlich potenter als andere LM und zum anderen verstärkt es den Effekt jeder beliebigen anderen Behandlung, da es die Zellmembrane öffnet. Es ist ausserdem nicht nur ungiftig, sondern sogar gesundheitlich wertvoll (bei Reinheit 99,9).
Weiterhin könnte man einen Vollspektrumauszug machen, indem man mit dem Pflanzenmaterial nach dem Dmso noch die fettlöslichen Anteile extrahiert, indem es in einem gut einziehenden Öl erhitzt wird.
Schließlich kann man beide Teile unter Zuhilfenahme eines ebenfalls ungiftigen Emulgators wie Tegomuls (pflzl) oder Lanolin (Wollfettwachs) als Wasser/Ölemulsion wieder zusammenführen. Anleitungen zur Salbenherstellung sind im Netz zu finden.

Das Dmso hat ausserdem den Effekt die darin gelösten Stoffe durch die Haut ins Blut zu befördern, also dürfte so eine Salbe extrem wirkungsvoll sein. Da das allerdings den Aufenthalt im Salviaraum extrem verlängern könnte, wäre auch äußerste Vorsicht angebracht..
  zum Forum: Salvia Konsum · zum Beitrag: #322693 · Antworten: 5 · Aufrufe: 7,654

AndreasStgt Geschrieben: Jun 22 2019, 14:46


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 7
Mitglied seit: 15.Mar 2005
Mitglieds-Nr.: 676


Hallo!
Ich würde gerne Lsa aus hbwr extrahieren mit den Mitteln die mir hier zur Verfügung stehen.
Dabei würde ich Balsamterpentinöl (ist ungiftig, schon oft eingenommen) für den unpolaren Teil verwenden und Dmso (ebenfalls ungiftig) als polares LM. Es ist wohl dipolar und der Unterschied zu Alkohol wohl das das eine apriotisch ist und das andere nicht, aber ich weiss nicht was daraus folgt. Hat schon jemand einen Extraktionsversuch mit Dmso gemacht? Kommt das gut? Und könnte man damit vielleicht gar die Übelkeit vermeiden indem man das Lsa durch die Haut aufnimmt?
Vielen Dank für Hinweise!
  zum Forum: Woodrose · zum Beitrag: #322649 · Antworten: 10 · Aufrufe: 79,165


New Posts  Offenes Thema (neu)
No New Posts  Keine neuen Antworten
Hot topic  Heisses Thema (neu)
No new  Keine neuen Antworten
Poll  Umfrage (neu)
No new votes  Keine neuen Antworten
Closed  Thema geschlossen!
Moved  Verschobenes Thema!
 

stats
Aktuelles Datum: 24th January 2021 - 11:05
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!