'bio-dmt' Giftfrei Aus Pflanzen Gewinnen 2 @ SALVIA-COMMUNITY.net
 

 
Reply to this topicStart new topicStart Poll

> 'bio-dmt' Giftfrei Aus Pflanzen Gewinnen 2

post Nov 19 2018, 13:34
Beitragslink: #1


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 2
Mitglied seit: 19.Nov 2018
Alter: 42





Eine 100% lebensmittelechte Lösung zur DMT-Extraktion

(hier der Link zur Variante 1 'bio-dmt1': https://www.salvia-community.net/index.php?showtopic=16633)

frei übersetzt, hier das org. englische Tek: http://chemicalrecipes.blogspot.com/2010/0...tion-guide.html

Einige Mitglieder hier im dmt-Nexus (Forum: http://dmt-nexus.me) haben mich irgendwann gebeten, diese Extraktionsmethode aufzuschreiben. In der Tat ist diese Methode der DMT-Extraktion außerordentlich einfach und ja, sie funktioniert. Wir verwenden Mimosa Hostilis oder Acacia Confusa Root Bark in diesem Verfahren.

(Links zu Bezugsquellen für dmt-Pflanzen-Ausgangsmaterial findest du hier, auf der Seite findet man auch ein kostenfreies ebook über dmt, Ayahuasca und Salvia Divinorum: https://klatraum.gacrux.uberspace.de/wordpr...oga-sapo-kambo/)

Dieses Tek liefert, obwohl es manchmal sogar die fettigsten und gröbsten Lösungsmittel verwendet, ist ein 100% fett- und ölfreies Produkt. Das Endprodukt wird jedes Mal aus feinen schneeweißen Kristallen oder schneeweißem kristallinen Pulver bestehen (bestimmte Salze sind, wenn sie frei sind, hygroskopisch und immer in einem klebrigen Zustand. Außerdem wurde nicht jede Art von Öl versucht, also ist es möglich dass verschiedene Öle andere "Dschungel" von Alkaloiden aufnehmen könnten, die das Endprodukt verfärben.) Dieser Tek ist praktisch und kann auch von dem chemie-naiven Extraktor kaum vermasselt werden.

Obwohl es an genauen Mengen, Volumen und Maßen etwas fehlt, sollte es einen ausreichend starken allgemeinen Überblick geben.

Was du brauchen wirst:

Natriumcarbonat (Waschsoda, hier nur Soda genannt) - Dies ist eine stärkere Basis als Backsoda, kann jedoch durch Backen von Backsoda im Ofen bei etwa 350 ° C für ein paar Stunden hergestellt werden, um Natriumcarbonat herzustellen. Es kann auch in den meisten Lebensmittelgeschäften direkt neben dem Backpulver erworben werden, das als Waschsoda bezeichnet wird.

Hinweis: Kalk, auch bekannt als Calciumcarbonat, kann ebenfalls verwendet werden, um mit diesem Tek zu arbeiten. Mach alles gleich und ersetze das Soda einfach durch Kalk, wenn du möchtest. Die Ergebnisse werden gleich sein.

95% reinen (Isopropyl) alkohol, Ethylalkohol oder Aceton (Methyl wirkt, macht aber den lebensmittelechten Aspekt aus, ist jedoch völlig unbedenklich, wenn es vollständig verdampft wird.) Weniger als 95% Alkohol wirken ebenfalls, führen jedoch zu geringen Mengen und Soda verbleibt im Endprodukt. Dies ist völlig ungefährlich und kann durch mehrmaliges Wiederholen des Prozesses gereinigt werden. Aceton ist dafür bevorzugt.

Jede Art von Pflanzenöl - Canolaöl, Sonnenblumenöl, Erdnussöl, Maisöl, Sojabohnenöl usw. Eine Mischung davon wird ebenfalls funktionieren (selbst Schmalz - auch Tierfette genannt - würde hier wirken, wenn es heiß gehalten wird). Alle oben genannten Öle wurden getestet und haben das Auflösen von freebase DMT hervorragend gelöst. Die einzigen Öle, die in diesem Verfahren "vollständig" verwendet wurden, waren Rapsöl, Sonnenblumenöl, gemischtes Pflanzenöl und heißes Schmalz. Alle bestanden mit Bravour. Das Schmalz hat wirklich gut funktioniert, aber man muss es heiß halten.

Eine Art von Säure - wie Zitronensaft, Essig oder Vitamin C usw.

Optional: ph-Teststreifen 0-14 als Rolle, gibts günstig in ebay


Verfahren:

1) Mische 1 Gramm Soda für jedes Gramm pulverisierte Wurzelrinde, die du in einem großen Glas- oder Topf hast. Gebe langsam Wasser zu der Rinde-Soda Mischung unter Rühren, bis eine dünne pastöse Konsistenz erreicht ist. An diesem Punkt müssen wir sicherstellen, dass die Reaktion reibungslos ablaufen kann und dass die Wärme durch Zugabe von ausreichend Wasser gleichmäßig durch die Mischung strömen kann. Gleichzeitig wollen wir es ein wenig auf der dicken Seite lassen (im Grunde ist es einfacher, auf diese Weise zu arbeiten). Schau es dir einfach an.

Was du jetzt haben solltest, ist ein etwas dicker Schlamm aus Wasser, Rindenpulver und Natriumcarbonat / Soda. Füge für jede 50 g verwendete Rinde eine ½ Tasse Pflanzenöl zu dieser Mischung hinzu. Stell diese Mischung auf niedrige Hitze und erhöhe die Temperatur, bis es heiß ist und dampft, wenn es gerührt wird.

2) Diese Mischung sollte heiß gehalten werden, sollte aber nicht kochen. Wenn es heiß ist, halte die Temperatur 1-2 Stunden lang aufrecht. Während dieser Zeit sollte die Mischung alle paar Minuten gut und sehr vorsichtig gerührt werden. Wasser sollte regelmäßig hinzugefügt werden, um die Konsistenz des Schlamms zu erhalten. Lasse es nicht austrocknen, du möchtest während des gesamten Prozesses denselben Feuchtigkeitsgehalt haben. Die Hitze, die Zeit und die Bewegung während dieser Phase spornen die Reaktion an, wodurch sichergestellt wird, dass die schwache Base tatsächlich die Arbeit erledigt und alle Alkaloide freisetzt.
Hinweis: Wenn du der Meinung bist, dass der ursprüngliche Schlamm durch Hinzufügen von zu viel Wasser an einem beliebigen Punkt zu dünn geworden ist, kannst du die hier genannte Phase verwenden, um es zu reduzieren.

3) Jetzt stellst du saures Wasser her, in ein extra Gefäß. Füge für halben Liter Wasser 30 ml = 3 EL Essig oder Zitronensaft dazu und messen die eine gleiche Menge dieses sauren Wassers für die Menge an Öl, die du verwendet hast ab. Wenn du 2,5 Tassen Öl hast, brauchst du 2,5 Tassen saures Wasser. Ein wenig mehr tut nicht weh, wird aber wahrscheinlich auch nicht helfen. In diesem Essig-Wasser wird das Öl gewaschen, in diesem Fall enthält das Öl das dmt, das es aus der Base entzogen hat.

4) Wenn mindestens eine Stunde vergangen ist (zwei können nicht schaden), verwende zum Entfernen des Öls eine große Pipette und gib das Öl in dein angesäuertes Wasser. Wenn der Schlamm dick genug ist, kannst du das Öl wahrscheinlich abgießen.
(Flüssiges Öl aus einem Topf abschöpfen ist nicht ganz einfach, leichter ist es in einem Glas, ich hab eine intelligentere Lösung gewählt: Kokosöl verwenden, man kann den Topf oder das Glas in dem der Schlamm zusammen mit dem Öl ist, über Nacht rausstellen und morgens kann man das feste Kokosöl einfach ablösen, unter 25 Grad ist Kokosöl fest. )

5) Das entfernte Öl gibt man in das vorhin extra hergestellte EssigWasser, Mischungsverhältnis 1:1. Einige Minuten lang vorsichtig rühren oder besser in ein Glas füllen und schütteln. Die Leckereien haften an der Säure im Wasser, die dieses bestimmte Salz bildet, wandern zum Wasser und lassen das Öl oben.

Nach mehrminütigem Mischen mit dem sauren Wasser wird das Öl entfernt und wieder der ursprünglichen Rindenmischung zugesetzt. Dieser Vorgang wird insgesamt dreimal wiederholt, wobei jedes Mal dasselbe Öl zum raus-waschen verwendet wird und jedes Mal eine Stunde lang eingesiedet und gerührt wird. Jedes Mal, wenn das Öl entfernt wird, wird frisches saures Wasser verwendet und am Ende kombiniert.

- Wenn ein Salz von DMT erwünscht ist, beispielsweise zur oralen Verwendung, dann sollte an dieser Stelle nach Entfernung des Öls das Wasser verdunsten und das restliche Material mit Aceton gewaschen werden (waschen mit Aceton oder hochprozentigem Alkohol in diesem Tek ausführlich beschrieben), um schöne DMT-Kristalle zu bilden. (Zur oralen Einnahme ist Orangensaft oder Grapefruit Saft zum drin auflösen empfohlen, soweit ich mich an die dmt nexus Beiträge erinnere, damit es verträglicher für den Magen ist, auch ist es sinnvoll mao-Samen zu kombinieren ... bevor man das macht nochmal recherchieren, bzw erst nach einiger dmt - Erfahrung ... erkunden. )

- Wenn das Ziel freebase-DMT ist (so heißt das rauchbare dmt), dann geht es hier weiter, und das saure Wasser wird durch Zugabe von mehr Natriumcarbonat / Soda basisch gemacht. Ich würde sagen, eine Tasse pro jeweils drei Tassen saures Wasser, sollte es tun.

6) Das Wasser wird jetzt verdampft. Dieser Prozess ist langsam und erfordert etwas Geduld, wenn du eine größere Extraktion durchführst. Verwenden einen kleinen Lüfter und regle die Hitze gering, um den Verdampfungsprozess zu beschleunigen. An diesem Punkt hast du dann freebase DMT und Soda. Dieses Material wird abgekratzt und in eine kleine Schüssel gelegt.

7) Jetzt will man das freie DMT aus dem Soda holen. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Aceton ist hier bevorzugt, jedoch haben die meisten Menschen kein Aceton zur Hand. Stattdessen können wir hochprozentigen Alkohol verwenden.
70% Alk kann auch verwendet werden, bedenke jedoch, dass das 30% ige Wasser eine große Menge des Sodawassers mit sich bringt. Dies ist natürlich völlig harmlos, aber unerwünscht. Dies kann durch Wiederholen der Waschschritte mit Alkohol etwas behoben werden.

Löse das Pulver vollständig in Aceton, Alkohol oder hochprozentigem Whisky (etwas anderes als Everclear hinterlässt einen Geschmack). Das Waschsoda wird zurückgelassen, und an diesem Punkt werden deine Leckereien im Lösungsmittel gelöst. Sammel die Flüssigkeit und lass das Pulver vorsichtig zurück. Wasche dieses Pulver dreimal und kombiniere die Flüssigkeit aus allen drei Spülgängen.

8) Lass es in Schalen austrocknen, in denen du danach die Goodies mit Teppichmesser und Spachtel ernten kannst.


Die Reinheit des Endprodukts kann verbessert werden, indem das Lösungsmittel erneut gelöst wird und alles unlösliche zurückbleibt und erneut verdampft wird, um jedes Mal reinere Kristalle zu hinterlassen.

Dies ist sicherlich nicht die beste Methode zur Extraktion von DMT, doch dafür gift-frei. Sie funktioniert. Dies ermöglicht es nun vielen Menschen, die eine Extraktion aus verschiedenen Gründen nicht tun wollten oder können, dies nun zu tun. Danke an diejenigen, die mich dazu inspiriert haben, dies zu schreiben! Frieden und Godness!

http://chemicalrecipes.blogspot.com/2010/0...tion-guide.html

---

Nur noch wenige Schritte und man hat finally die beliebte Rauchmischung Changa. Es ist empfehlenswert Changa herzustellen, weil man so viel mehr davon hat, die Potenz ist gesteigert und länger wirksam. man kann das dmt auch jedoch auch einfach mit Kräutern mischen und rauchen, besser vaporizieren, in z.B. Hölzernen Vaporizern wie VaporGenie (web Suche).

---
Changa-Rauchmischung herstellen

Kurzversion: man verwendet zwei kleine 'mini'-Metallschalen, die wiederum in einen Topf passen, der ein Wasserbad ist für: dmt-Alkohol in der einen Schale und mao-Samen-Alkohol in der anderen Schale. Als mao-Hemmer Samen wählt man Steppenraute = Peganum Harmalla = Syrian Rue) das Mengen Verhältnis mao zu dmt ist 1:1.

Durch das Eindampfen (im warmen Wasserbad) von dmt und mao jeweils in wenigen EL hochprozentigem (95%) Alkohol, wird es potenter und die gewünschten Stoffe freigesetzt. Man kann mit einer Pipette in beide Schalen je ein paar Tropfen Wasser und zwei Tropfen weißen Essig, danach immer wenn der Alk fast verdampft ist, etwas nachgeben, wenige EL reichen.

Nach ca einer halben Stunde unter Dauer-Beobachtung, Alk nachgeben falls zu trocken wird und rühren, dann nimmt man alles vom Herd und gibt beide, dmt & mao Samen - Alk - Schmiere über eine vorbereitete beliebige Kräutermischung, ca 2,5g Kräuter pro g dmt - mehr oder weniger verhält sich linear zur Potenz. So viel dass die Kräuter vollständig die beiden Flüsigkeiten aufsaugen aber auch nicht zu viel, damit es nicht zu schwach wird.

Die Kräuter sollten weich sein und hohe Oberfläche haben, damit das mao-dmt sich gut überall verteilt. Gut ist z.B. der 'maya herbal smoke mix' von maya-ethnobotanicals.com, man kann auch heimische Tabak-Ersatz-Kräuter nehmen und z.B. getrocknete Lavendelblüten kombinieren, macht eine zusätzliche etherische Note.

Danach lässt man die Kräutermischung trocknen und ist glücklich fertig.

Ca 10 min vor dem Rauchen, nimmt man eine kleine Menge (was zwischen die Finger passt) mao Samen oral ein, kaut kurz und spült es runter, so ist die Reise intensiver und länger.

Man hat die dmt Menge gut abgeschätzt, wenn ca 0.15 g Changa eine deep-dmt-Erfahrung auslösen, das ist auch davon abhängig wie lang du den dmt-Rauch drinbehalten kannst, man lernt lange Luft-anhalten. Sobald du unerwarteterweise die Luft unendlich anhalten könntest, bist du im tiefen Raum smile.gif

Segen und Liebe

Der Beitrag wurde bearbeitet von another-you am Nov 19 2018, 13:41 Uhr.
Go to the top of the pageProfile CardPM
+Quote Post


Reply to this topicTopic OptionsStart new topic

1 Besucher zu diesem Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
Mitglieder: 0 |
 

stats
Aktuelles Datum: 24th September 2021 - 10:56
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!