Suche erfolgreich abgeschlossen!
 

Metatron Geschrieben: Gestern, 14:16


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 10
Mitglied seit: 20.May 2021
Mitglieds-Nr.: 10,433


Hallo zusammen,

meine Suche nach einer Salviapflanze verlief bisher leider erfolglos, aber was nicht ist kann ja noch werden. Da ich allerdings nicht ewig auf die Erfahrung einer Reise mit Salvia warten möchte, plane ich mir ein Extrakt zu holen. Da ich mit dem Konsum gänzlich unerfahren bin habe ich allerdings noch einige Fragen, um deren Antworten ich nun hier ersuche.

1. Blätter oder Extrakte?
Wenn ich mir die Preise von Extrakten und Blättern anschaue fällt schnell auf, dass hochpotente Extrakte umgerechnet deutlich günstiger sind. Spricht was dagegen direkt mit sehr potenten Extrakten zu starten? Mit einer Feinwaage sollte sich ja jede beliebige Dosis je nach Potenz ausmessen lassen - nehm ich halt weniger vom Extrakt. Oder gibt es da noch einen Haken den ich nicht sehe?

2. Konsumform:
Als als Nichtraucher bin ich nicht gerade scharf auf das Bongrauchen. Dennoch scheint mir dies die simpelste und wirkungsvollste Technik zu sein (wäre dann ja auch mit potentem Extrakt echt nicht viel). Gibt es etwas worauf ich da beim Kauf achten sollte? Welches Material ist zu empfehlen - Kunststoff falls ich das Ding umschmeiße oder fallen lasse oder lieber Glas? Was ist mit Eis oder Aktivkohle (ich nehm alles was Linderung verschafft)? Welche Größe ist sinnvoll?
Alternativ wäre natürlich auch ein Eimer denkbar, aber da eine kleine Bong nun wirklich nicht die Welt kostetwürde ich das vorziehen.
[Ich hab auch noch einen Pen-Vaporizer der angeblich bis 240° schafft, aber da scheiden sich soweit ich gelesen habe die Geister, ob das was zu bedeuten hat oder nicht. Ich würde es auf jeden Fall mal ausprobieren, aber ohne Vergleich lässt sich das halt nur schwer bis gar nicht einschätzen.]

3. Konsum/Dosierung:
Als Neuling werde ich vermutlich zunächst mit der Toleranz zu kämpfen haben, aber es ist ja sowieso sinnvoll langsam an die Sache heran zu gehen.
Vor Allem fehlen mir aber konkrete Angaben zu den Zeitintervallen zwischen den Konsumeinheiten. Baut sich die Toleranz über Tage oder Wochen ab? Oder ist es empfehlenswert mehrmals hintereinander zu konsumieren und sich ranzutasten? Oder ist es gar eine Kombination aus beidem?
Was würdet ihr mir raten? Falls es so etwas wie einen „Konsumplan für Einsteiger“ schon gibt verweist auch gerne darauf.

Solltet ihr noch weitere Punkte haben die ich beachten sollte oder mir einfach noch einen Ratschlag mit auf den Weg geben wollen, bin ich für alles offen und freue mich über jeden Tipp.

Liebe Grüße
Metatron
  zum Forum: Einsteiger · zum Beitrag: #329063 · Antworten: 0 · Aufrufe: 12

Wichtig: Spam
Metatron Geschrieben: Nov 24 2021, 11:39


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 10
Mitglied seit: 20.May 2021
Mitglieds-Nr.: 10,433


QUOTE(kleinerkiffer84 @ Nov 21 2021, 19:53)
Ich bin ebenfalls sehr skeptisch.
Vor allem stellt sich mir die Frage, warum der Staat das macht, welchen Vorteil hat er davon? Denn es ist klar, dass es nicht um das Wohl des Bürgers gehen kann.
Ich denke mal, der Grund sind die Steuereinnahmen, die man jetzt nach der coronabedingten Staatsverschuldung gut gebrauchen kann.
*



Ich denke neben Steuereinnahmen kommen noch Einsparungen für Repressionsmaßnahmen hinzu. Das ist ja ein irrer Bürokratieaufwand, der da für lächerliche Vergehen, von denen die meisten dann doch nur wieder eingestellt werden, betrieben wird.
  zum Forum: Allerlei · zum Beitrag: #328939 · Antworten: 78438 · Aufrufe: 5,224,998

Metatron Geschrieben: Jul 2 2021, 07:22


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 10
Mitglied seit: 20.May 2021
Mitglieds-Nr.: 10,433


Guter Tipp für alle die in Österreich oder nahe der Grenze wohnen. Für mich leider zu weit weg.

Soll da ja auch nen Shop in Wien geben... wer weiß vielleicht verschlägt es mich ja mal im Zuge eines Urlaubs dort hin, Wien ist ne schöne Stadt, aber im Moment leider keine Option.
  zum Forum: Einsteiger · zum Beitrag: #328657 · Antworten: 10 · Aufrufe: 20,199

Metatron Geschrieben: Jun 25 2021, 07:26


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 10
Mitglied seit: 20.May 2021
Mitglieds-Nr.: 10,433


Moin Moin,

Ich habe ähnliches vor wie Cerrus. Wie ich gelsen habe waren Cannabistinkturen früher die häufigste Konsumform, bevor es verboten wurde. Da mir als Nichtraucher das Rauchen wenig gefällt, finde ich die Idee einer Tinktur von der man sich nur ein paar Tropfen unter die Zunge träufelt um die gewünschte Wikrung zu erzielen sehr interessant.

Nun die Frage - hat wer bereits Erfahrungen mit der Herstellung? So wie ich das verstanden habe kann ich nach der Decarboxylierung das ganze einfach in hochprozentigen Alkohol (aus der Apotheke?) geben und ne Weile stehen lassen. Danach Filtern, auf die gewünschte Konzentration verdampfen lassen und fertig.
Warum sollte ich den Umweg über Öl oder Lecithol machen wenn Cannabinoide doch auch in Alkohol gut löslich ist?

Gibt es dabei Dinge die ich beachten sollte?
Wie ist der Geschmack? (Ich weiß Geschmack ist sone Sache, aber wie sieht das mit der Bitterkeit aus? Kann ich da was durch ätherische Öle reißen oder ist das so bitter das alles nichts hilft?)

Wenn ihr bereits Erfahrungen damit gesammelt habt, würde ich mich freuen wenn ihr sie hier teilt.
  zum Forum: Sonstige · zum Beitrag: #328632 · Antworten: 6 · Aufrufe: 9,458

Metatron Geschrieben: Jun 25 2021, 06:51


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 10
Mitglied seit: 20.May 2021
Mitglieds-Nr.: 10,433


Werd ich machen, danke dir :) !
  zum Forum: Einsteiger · zum Beitrag: #328631 · Antworten: 10 · Aufrufe: 20,199

Metatron Geschrieben: May 29 2021, 08:42


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 10
Mitglied seit: 20.May 2021
Mitglieds-Nr.: 10,433


Das sehe ich ähnlich, weshalb ich mich auch nie richtig mit Trüffeln auseinandergesetzt und diesbezüglich noch zwei Fragen habe:

1. Warum Trüffel?
Die Wirkung müsste ja mit der von Pilzen nahezu identisch sein, da es sich um den selben Wirkstoff handelt. Ist der Umweg über die Trüffel nur auf Grund der ehemaligen Gesetzeslücke in Holland so populär, oder gibt es weitere Unterschiede zwischen Pilzen und Trüffeln, was die Wirkung/ das Erlebnis betrifft?

2. Konsum von Trüffeln?
Ich les immer, dass die Dinger minutenlang gekaut werden sollen (wenn man sich nicht grad nen Tee oder so macht). Allerdings kriege ich bei dem Gedanken daran schon Brechreiz, da ich Pilze generell nicht mag und sie daher immer kleingehackt und möglichst schnell runterspüle (am besten mit Saft oder Ähnlichem - am Besten Lemon Tek). Sollte dies nicht mit Trüffeln genauso möglich sein, auch wenn auf die Wirkung vielleicht etwas länger gewartet werden muss, als wenn man sie kaut?
  zum Forum: Zauberpilze · zum Beitrag: #328529 · Antworten: 11 · Aufrufe: 51,226

Metatron Geschrieben: May 28 2021, 11:02


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 10
Mitglied seit: 20.May 2021
Mitglieds-Nr.: 10,433


Ja das glaube ich auch, mich hätte nur mal interressiert ob es da mal wer drauf angelegt hat und ob es auf Grundlage dessen Gerichtsurteile oder Ähnliches gibt.
Was mich nur erstaunt hat, ist dass die Smartshops damit so offen werben.
  zum Forum: Zauberpilze · zum Beitrag: #328521 · Antworten: 11 · Aufrufe: 51,226

Metatron Geschrieben: May 28 2021, 08:44


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 10
Mitglied seit: 20.May 2021
Mitglieds-Nr.: 10,433


Hat Jemand ne Ahnung was daraus geworden ist?

Gibt es Präzedenzfälle oder irgendeine offizielle Stellungnahme?

Hier mal nen paar Links die ich zum Thema gefunden habe:

In etwa das gleiche was Aaron gepostet hat:
https://tnms.info/die-gesetzeslage/

Diskussion in einem anderen Forum:
https://www.juraforum.de/forum/t/22g-psyloc...rueffel.676654/

Ähnliche Diskussionen und Behauptungen konnte ich auf anderen Seiten finden (und mir ist klar, dass wenn es im Internet steht ja die Wahrheit sein muss!?).
Desweiteren werben einige Smartshops in Holland damit, dass bei Ihnen Trüffel im Gegensatz zu Pilzen völlig legal gekauft werden können.

Hat zu dieser Thematik vielleicht jemand weitere Quelle oder gab es etwa hier im Forum schon weitere Diskussionen dazu, die ich noch nicht gefunden habe?
  zum Forum: Zauberpilze · zum Beitrag: #328519 · Antworten: 11 · Aufrufe: 51,226

Metatron Geschrieben: May 26 2021, 09:57


Grünschnabel


Gruppe: Members
Beiträge: 10
Mitglied seit: 20.May 2021
Mitglieds-Nr.: 10,433


Moin Moin,

mir geht es ähnlich wie Anonym123 und ich wollte nicht direkt nen neuen Thread aufmachen. Ich habe mich jetzt bereits einige Tage im Forum gestöbert und ne Menge Wissenswertes aufschnappen können. Natürlich brenne ich jetzt darauf meine eigene Pflanze groß zu ziehen und selber Erfahrungen mit Salvia zu machen. Das Problem ist, wie man sich denken kann, woher bekomme ich eine Pflanze/Steckling. Leider komme ich in den * nicht rein (vermutlich weil ich ein Neuling bin?), weshalb ich mein Glück hier versuche.
Ich habe bereits im Internet nach Quellen gesucht doch die meisten Smartshops bieten nur Extrakte und keine Pflanzen an und wenn doch mal ein Steckling im Sortiment ist, ist dieser eigentlich immer "ausverkauft". Ich vermute mal, dass die Shops kein großes Interesse daran haben den Leuten eine Pflanze zu verkaufen, da sie somit eine theoretisch "unendliche" Quelle abgeben und Ihnen mehr am Verkauf von Extrakten oder Blättern gelegen ist.
Weiterhin konnte ich auch keine Gärtnerei in Holland ausmachen, die Salvia Pflanzen verkauft, aber welche Gärtnerei hat schon auf ihrer Internetseite alle Pflanzen gelistet die Sie im Angebot haben.
Deshalb meine Frage an die Community, kennt jemand eine (nach Möglichkeit grenznahe) Gärtnerei oder Ähnliches in Holland, die Pflanzen/Stecklinge verkaufen oder hat vielleicht sogar jemand im Ruhrgebiet/Münsterland oder der näheren Umgebung eine Pflanze/Steckling abzugeben?

Ich bin für alle Vor- und Ratschläge (gerne auch per PN) dankbar.
  zum Forum: Einsteiger · zum Beitrag: #328510 · Antworten: 10 · Aufrufe: 20,199


New Posts  Offenes Thema (neu)
No New Posts  Keine neuen Antworten
Hot topic  Heisses Thema (neu)
No new  Keine neuen Antworten
Poll  Umfrage (neu)
No new votes  Keine neuen Antworten
Closed  Thema geschlossen!
Moved  Verschobenes Thema!
 

stats
Aktuelles Datum: 29th January 2022 - 15:11
 preload 
Linux powered Lighttpd MySQL database valid xhtml 1.0 Wir respektieren deine Privatsphäre. Keine IP-Speicherung! Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!